aktuelles

Aktuelles Details

Jahresmitgliederversammlung 2018

vlnr Laurent Bieth, Professor Dr. Petra Groß-Kosche, Tülay Schmid, Dr. Christina Blanken, Anne Mack, Eva Drews

Am 06.Juni 2018 wurde auf der Jahresmitgliederversammlung der neue Vorstand gewählt und ein Überblick über die Arbeit des Vereines des vergangenen Jahres vorgestellt.

 

Tagesmütter sind sehr gefragt im Kreis Reutlingen. Immer mehr Kommunen aber auch Unternehmen und Institutionen beauftragen Tagesmütter und -väter, in so genannten TigeR-Gruppen den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für unter Dreijährige zu erfüllen. Und auch die individuelle Betreuung der Kleinsten sowie die ergänzende Betreuung von Kindergarten- oder Schulkindern durch Tagesmütter in deren eigenen Räumlichkeiten erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Insgesamt ist die Nachfrage so groß, dass der Tagesmütter e.V., der im Kreis exklusiv für die Vermittlung von Tagesmüttern zuständig ist, nicht mehr jeden Betreuungswunsch erfüllen kann. „Die Balance zwischen Anfragen für eine Kinderbetreuung und freien Betreuungsplätzen ist ins Ungleichgewicht geraten“, sagte Anne Mack, Geschäftsführerin des Vereins, bei der Jahreshauptversammlung der Mitglieder am 6. Juni. Eine wichtige Aufgabe sei es entsprechend, neue Tagesmütter für die Ausbildung und den Beruf zu begeistern. Darin bestehe eine entscheidende Herausforderung für den Verein im laufenden Jahr. „Der steigende Bedarf an Betreuungsplätzen erfordert große Anstrengungen in der Akquise“

Im vergangenen Geschäftsjahr (01. März) stieg die Zahl der betreuten Kinder von 1264 auf 1289. Besonders stark war der Anstieg bei Kindern unter drei Jahren: ihre Zahl wuchs von 593 auf 648 Tagespflegekinder. Insgesamt vermittelte der Verein 797 Kinder in neue Betreuungsverhältnisse. 772 Mädchen und Jungen schieden aus – der weitaus größte Teil, wegen eines Wechsels in den Kindergarten oder die Schule oder weil eine Betreuung nicht mehr erforderlich war. Noch beeindruckender als der Anstieg der Kinderzahlen innerhalb eines Jahres ist ein längerfristiger Vergleich: Zwischen 2006 und 2017 erhöhten sich die Tagespflegekinderzahlen der unter Dreijährigen von 142 auf 593.

 

Während die Zahl der Betreuungsverhältnisse im vergangenen Jahr stieg, blieb die der Tagesmütter und -väter allerdings mit 315 (Vorjahr: 314) Personen lediglich stabil. 107 Tagesmütter und -väter kamen neu hinzu, 106 von ihnen schieden aus dem Beruf aus. Letzteres zu verhindern, sei eine wichtige Aufgabe des Vereins, so Anne Mack.

 

Als sehr erfreulich bewertete Tülay Schmid als Vertreterin des fünfköpfigen Vereinsvorstandes, dass im vergangenen Jahr die Stundensätze für die Betreuung von über Dreijährigen im Kreis auf 5,50 Euro und damit auf das Niveau des Satzes für unter Dreijährige angehoben wurden. Bisher hatten Tagesmütter und -väter für die älteren Kinder nur 4,50 Euro erhalten. Tülay Schmid begrüßte zudem, dass die Stadt Reutlingen zum April 2018 eine Platzpauschale für jeden Betreuungsplatz eingeführt hat.

 

Für den Verein sind mittlerweile 26 Mitarbeiterinnen tätig. Damit ist die Organisation in den vergangenen Jahren mit dem Bedarf an Betreuung gewachsen. Um dem auch in der internen Organisation Rechnung zu tragen, ist mit Anne Behrens eine stellvertretende Geschäftsführerin zum Verein dazugestoßen.

Neues gab es mit der Hauptversammlung auch in den Reihen des fünfköpfigen Vorstandes: An Stelle von Heike Ruf, die den Verein über viele Jahre intensiv begleitet hat und nicht mehr kandidierte, wird sich künftig Professor Dr. Petra Groß-Kosche in dem Gremium engagieren. Die Biologieprofessorin im Bereich Angewandte Chemie der Hochschule Reutlingen hat als frühere Gleichstellungsbeauftragte „beste Erfahrungen“ mit dem Tagesmütterverein gesammelt. Auf ihre Initiative hin entstand vor fast sieben Jahren die erste TigeR-Gruppe an der Hochschule. Im Frühjahr kam eine zweite hinzu, und demnächst wird bereits die dritte Gruppe dort eröffnet: der zweite bilinguale TigeR.

Impressionen von der Veranstaltung:

 

tl_files/aktuelles/2018-JHV-JB-Vorstellung.jpg
Geschäftsfüherin Anne Mack stellt den frisch gedruckten Jahresbericht vor.

 

tl_files/aktuelles/2018-JHV-Beirat.jpg

 

tl_files/aktuelles/2018-JHV-Abstimmung-2.jpg

tl_files/aktuelles/2018-JHV-Ruf.jpg

tl_files/aktuelles/2018-JHV-Kaefer.jpg

tl_files/aktuelles/2018-JHV-Abstimmung-2.jpg

 

 

Zurück

Kontakt

Tagesmütter e.V. Reutlingen

Federnseestr. 4
72764 Reutlingen

Telefon: 07121 38784-0
Telefax: 07121 38784-20
verwaltung@tagesmuetter-rt.de

Bezirke &
telefonische Sprechzeiten


Infomationsveranstaltungen Qualifizierungstermine Fortbildungstermine           Tagesmütterverein Reutlingen auf Facebook






TigeR Kindertagespflege in anderen Räumen


tl_files/images/Hochschule-Reutlingen.gif

Die Hochschule Reutlingen sucht in Kooperation mit dem Tagesmütter e.V. Reutlingen für den Aufbau eines bilingualen TigeRs englischsprachige pädagogische Fachkräfte.
Mehr Informationen ...


Wir vermitteln päd.Fachkräfte und interessierte Personen für unsere bestehenden TigeR-Gruppen.
Haben Sie Interesse?
Mehr Informationen ...



Jetzt neu orientieren
als Tagesmutter /-vater in der "kurzfristigen Kindertagespflege" (KuKiTapf)!
Haben Sie Interesse?
Mehr Informationen ...